Lassen Sie sich von der Schönheit der Natur überraschen

Naturparks in der Region

Nationalpark

De Maasduinen

Der Nationalpark De Maasduinen ist einzigartig, weil sich in diesem Gebiet der längste Flussdünengürtel der Niederlande befindet. Diese sind im Laufe der Jahrhunderte durch ein Zusammenspiel von Wasser, Wind und Menschen entstanden. Dadurch ist ein wunderschönes Naturschutzgebiet entstanden.

Wandergebiet

Der Maascorridor

Zwischen Baarlo und Velden können Sie entlang der Maas über ein langes Naturband durch das Stadtgebiet von Venlo schlendern. Manchmal nur auf der Westseite, aber auch regelmäßig auf beiden Seiten. Es ist urbane Natur vom Feinsten. Es ist der Vorder- oder, wenn Sie es vorziehen, der Hinterhof von Venlo. Aber dann einer von vielen Dutzend Hektar und einer, auf dem jeder frei laufen kann.

Ein fast durchgehender Komplex aus trockener Heide, feuchter Heide und Niedermooren bildet das beeindruckende Landgut De Hamert. Die Trockenheide befindet sich hauptsächlich auf den hier natürlich vorkommenden Wanderdünen, den Parabeldünen. Die feuchte Heide grenzt an die Niedermoore. Die Monate August und September sind für viele Menschen die Zeit, in der die Heide am schönsten ist, wegen der massenhaft blühenden Strauchheide, dem Heidetyp der Trockenheide.

Libellenreservat

Der Ravenvennen

Im Jahr 2011 wurde dem Ravenvennen von De Vlinderstichting, dem damals zweitgrößten in den Niederlanden, der Status „Libellenreservat“ verliehen. Das sagt noch nicht alles über dieses Gebiet aus, aber es zeigt, wofür das Ravenvennen auf jeden Fall sehr wichtig ist. Das Gebiet von fast 400 Hektar besteht aus mehreren Dutzend Niedermooren, die von Heide und trockenem Nadel- und Laubwald umgeben sind.

Die Groote Heide liegt östlich von Venlo und grenzt an Deutschland. Dieses Gebiet von mehr als 250 Hektar hat mehr zu bieten als nur Heide. Obwohl die größte Fläche Heideland ist, machen das Vorhandensein von Feldern, kargen Wiesen und Wäldern das Gebiet äußerst abwechslungsreich und reich an Pflanzen und Tieren. Mehrere Wander- und Radwege verlaufen durch die Gegend.

Naturpark

Zwart Water

Das Gebiet Zwart Water liegt auf der Südseite der Maasduinenketen. Der Boden besteht aus einigen alten Maasbetten aus längst vergangenen Zeiten. Der Venkoelen in der Mitte des Gebietes ist das größte Gewässer und wurde durch Torfmoore geschaffen. Es ist von Wald umgeben, der hauptsächlich ab 1930 angepflanzt wurde. Auf der Nordostseite ist der Wald mit kleinen, aber wertvollen Wiesen durchsetzt. Es bildet somit einen schönen Übergang zum Vreewater.